Neuigkeiten - Compliance-Anforderungen zwischen Geschäftspartnern

Unternehmen sind zunehmend bilateralen Compliance-Anforderungen und Nachforschungen durch ihre Geschäftspartner ausgesetzt. Seit Inkrafttreten des UK Bribery Act haben diese Anforderungen stark zugenommen, da sich alle Unternehmen mit Berührungspunkten zu Großbritannien absichern wollen, dass sie angemessene Vorkehrungen zur Vermeidung von Korruption auch durch nahestehende Personen („associated persons“) getroffen haben. Für die betroffenen Unternehmen bedeutet dies, dass sie häufig eine Vielzahl von Compliance-Formularen des Geschäftspartners ausfüllen müssen, bevor ein Auftrag zustande kommt.

Mit Durchführung einer  Compliance-Zertifizierung (z.B. nach dem „Standard für Compliance Management Systeme TR 101:2011) kann dieser Nachweis generell erbracht werden; Geschäftspartner können damit überzeugt werden, dass die neutrale Überprüfung des Compliance Management Systems durch einen externen Zertifizierer das individuelle Ausfüllen von Compliance-Formularen entbehrlich macht. Die Compliance-Assessments von Compliance Care sind eine ideale Vorbereitung auf eine solche Compliance-Zertifizierung.